Thema: Orchester

Monnards Konzertprogramme – Bezugspunkt Debussy

Der französische Komponist Claude Debussy (1862–1918) zählt mit zu den Hauptvertretern der impressionistischen Musik. Seine Musik ist farbig erzählend. So wie er sich in seinen Kompositionen von vielen anderen Klängen anregen ließ, so beeinflussen seine Werke die Komponisten von heute.

mehr ❯

Monnards Konzertprogramme – Anziehungskraft der Nacht

Die Nacht hat von jeher ein faszinierendes Moment, sie verbindet so viele Gegensätze. Ist sie nicht allein schon der stärkste Kontrast zum Tag, kann sie nicht romantisch, aber auch unheimlich sein? Sie ist überall und doch ein einziger Ort des Zaubers. Sie bietet Erholung vom Tag und der Hektik, aber sie kann auch schnell gefährlich werden. Macht dies die Anziehungskraft der Nacht aus, die so viele Künste inspiriert?

mehr ❯

Monnards Konzertprogramme – Bekenntnis zum Brückenschlag

Nicht nur Wegbegleiter sondern auch Wegbereiter ist der ungarische Komponist, Musikethnologe und Pianist Béla Bartók für die Komponisten, die die Programme dieses Beitrags gestalten. Er ist Dreh- und Angelpunkt beider Programmideen, die einen Blick werfen auf eine Zeit, die für Musiker existenzbedrohlich war.

mehr ❯

Monnards Konzertprogramme – Ouvertüre

„Grenzen überwinden“ und „Brücken bauen“ mittels Musik. In diesem Blog möchte ich Programmideen vorstellen und Sie einladen, mit mir über Konzertprogramme nachzudenken. Was macht ein gutes Programm aus? Was erscheint an- oder aufregend, was vermag zu faszinieren, zu berühren, zu begeistern? Kurz, wie könnte eine interessante Programmgestaltung aussehen?

mehr ❯